Jahreshoroskop 2019 für die Fische-Frau | Astrowelt
Kartenlegen Hotline mit Kartenlegerinnen, Wahrsagen, Hellsehen und Astrologen ab 0,95 €/Minute* vom Festnetz & Handy (Paypal oder SOFORTÜberweisung)
* Alle Preise auf dieser Internetseite sind inklusive Mehrwertsteuer.    AGB   Impressum   Datenschutz   Widerrufsrecht  

Jahreshoroskop 2019 für die Fische-Frau

Fische-Frau (20.2. – 20.3.)

Ihre empfindsame, zurückhaltende Ader bekommt einen kräftigen Rückenwind.

Das Jahr 2019 kann sich sehen lassen. Heiße Flirts schon zum Jahresbeginn. Belastbar mit Saturn, Glücksphasen mit Jupiter. Viele zündende Ideen kreisen durch den Kopf der etwas zurückhaltenden Dame. Die Power wäre da, doch die wirkliche Lust zur Umsetzung fehlt. Da kann es passieren, dass sie in dem einen oder anderen Lebensbereich auf der Strecke bleibt. Also wachsam sein, sich am Schopf packen. Provokante Phasen im Mai, Sommerliebe im Juli. Im Herbst können Pläne gute Formen annehmen. Im Dezember winkt noch einmal ein kräftiger Rückenwind. Immer wieder gerne gesehen wird sie von anderen als Vorbild empfunden.

Große Stärken und kleine Schwächen

Ein aufopferndes Herz – das eine starke Schulter zum Anlehnen braucht.

Ihre tiefgehende Seele kann keiner Fliege etwas zuleide tun. Das, was sie sucht und sich verwirklichen will, wird ihr nicht immer gelingen. Zu sehr neigt sie dazu, sich in eine Traumwelt zu begeben. Verstehen wird man sie nur sehr schwer, denn durch ihren Rückzugsmodus macht sie es dem Umfeld nicht gerade leicht, auf sie einzugehen. Sie scheut offene Auseinandersetzungen und ist kaum in der Lage, den Tatsachen ins Auge zu sehen. Sofort reagiert sie überempfindlich und sucht eine starke Schulter zum Anlehnen. Das weckt in jedem Mann den Beschützerinstinkt, den sie dann auch für sich nutzt. Ihre Kreativität mobilisiert ihre Kräfte. Ihre Hilfsbereitschaft kommt überall an.

Was sie stark macht:

Ihr aufopferndes Herz. Sie versteht es, für andere da zu sein. Leid zu lindern und die Last anderer auf sich zu nehmen. Ihre feminine Ausstrahlung kommt an. Sie gibt dem anderen Geschlecht zu verstehen, dass sie auf ihn eingehen kann, dass er an erster Stelle steht. Auch wenn sie zum Rückzug neigt, pflegt sie Freundschaften, hat keine Probleme Kontakte zu knüpfen und Menschen für sich zu vereinnahmen. Streit geht sie aus dem Weg. Sie hisst lieber die weiße Fahne. Am Arbeitsplatz dient sie als Vermittlerin, unterstützt Kollegen. Wenn es darauf ankommt, kann sie stark und unabhängig sein.

Was sie schwach macht:

Wegen ihrer Empfindlichkeit wird sie oft verkannt. Ihre Arbeitsmoral lässt oft zu wünschen übrig. Nur nicht auffallen, lieber im Hintergrund bleiben und eventuell von dort die Fäden spinnen. Offene Konfrontationen sind ihr ein Gräuel. Von der Muse geküsst kann sie sich in Sphären katapultieren, aus denen es so schnell kein Entrinnen gibt. Sie braucht eine starke Hand, eine Schulter zum Anlehnen, will gerne geführt werden. Sie reagiert viel zu schnell auf äußere Einflüsse und kann sich schwer abgrenzen. Bei der geringsten Kleinigkeit entzieht sie sich der tristen Welt und grübelt vor sich hin. Dadurch neigt sie zu depressiven Phasen und Stimmungsschwankungen. Ihre Gutmütigkeit wird schnell ausgenutzt.

Liebe, Flirt, Partnerschaft:

Kuschelig beginnt das neue Jahr. Wenn auch nur für kurze Zeit wird sie wohlige Gefühle genießen. Bereits im Frühjahr erwartet sie die nächste romantische Phase. Uranus sorgt für Abwechslung im März. Mit Venus Neptun Konstellation schweben Verlockungen und Versuchungen wie Sternenstaub zu ihren Füßen. Im Juni und Juli sind neue Liebeserlebnisse nicht ausgeschlossen. Im September sollte sie besser nicht alles auf die Goldwaage legen. Es könnte schnell zu Missverständnissen kommen. Neue Versuchungen locken im Oktober. Neptun macht auch 2019 etwas zu gutgläubig. Deshalb wohlüberlegt und mit Genuss durch die Liebesphasen gleiten.

Erfolg und Finanzen:

Uranus und Jupiter können 2019 Ideen und Pläne verwirklichen lassen. Wunschträumen sollte sie nicht nachhängen, sondern realistisch ihre Möglichkeiten abchecken. Vor allen Dingen im Februar und März. Im Mai sollte man sich nicht auf Spekulationen einlassen. Die etwas unsichere Dame verspürt zuviel Wut. Was sie jetzt falsch in Angriff nimmt, kann sich später rächen. Im August sollte sie sich fragen, wie belastbar sie wirklich ist. Rückzug ist besser als die Offensive. Im beruflichen, wie im finanziellen Bereich. Mit diplomatischem Geschick und Kompromissbereitschaft lassen sich im September positive Weichen stellen.

Gesundheit und Fitness

Das Jahr kann sich sehen lassen. Deshalb alles in Ruhe angehen. Weniger ist bekanntlich mehr. Gut wäre es, schon zu Jahresbeginn einen genauen Fitnessplan zu erstellen und die Termine fest vormerken. Versuchen Sie, für die sportliche Betätigung, einen Mitstreiter zu finden. Gemeinsam geht vieles besser. Regelmäßig eine Auszeit nehmen und diese Tage sinnvoll gestalten. Sie neigen dazu, sich eher zurück zuziehen. Tun sie das Genießen sie Meditationstage und einfache Wanderungen. Treffen Sie sich mit Freunden, denn Gemeinsamkeiten bauen auf. Die Wintermonate machen Ihnen zu schaffen. Mit Frühjahrsbeginn fühlen sie sich stark.

Wer passt zur Fische-Frau: Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Waage, Skorpion, Fische

Fische-Widder
Zwei Gegensätze die sich nur bedingt anziehen. Sie wird sich gerne von ihm verwöhnen, aber nicht kritisieren lassen.

Fische-Stier
Streicheleinheiten geben sie sich gegenseitig gerne. Sie unterstützt auch seine bequeme Ader, aber nicht seine Sturheit.

Fische-Zwillinge
Schnell taucht sie ab, wenn sein überschäumendes Temperament ihr lästig wird. Ansonsten überlässt sie ihm die Führung.

Fische-Krebs
Beide verstehen sich gut. Sie schenken ihren Seelen die notwendige Aufmerksamkeit und gehen sich rechtzeitig aus dem Weg.

Fische-Löwe
Wird er zu ungestüm, so taucht sie ab. Ansonsten sonnt sie sich in seiner Ausstrahlung und passt sich ihm an.

Fische-Jungfrau
Seine kühle Ausstrahlung stört sie nicht. Mit seiner Besserwisserei kann sie schlecht umgehen. Da geht sie auf Rückzug.

Fische-Waage
Da er nie so recht weiß, was er möchte, verharrt sie irritiert im Hintergrund. Streicheleinheiten genießen Beide.

Fische-Skorpion
Liebe und Leid verbindet hier gleichermaßen. Sie schwimmen im Strom der Seelentiefe und lassen es sich gut gehen.

Fische-Schütze
Dieser Lebemann ist nicht unbedingt ihre Kragenweite. Für seine freizügigen Eskapaden bringt sie kein Verständnis auf.

Fische-Steinbock
Mit Ihrer Empfindlichkeit klar zu kommen wird ihm sehr schwerfallen. Sein unnahbares Auftreten behagt ihr nicht.

Fische-Wassermann
Leben und leben lassen ist nicht unbedingt ihre Devise. Neugierig aber macht er sie schon, nur nicht auf Dauer.

Fische-Fische
Sie lassen es sich gut gehen. Leben gerne einmal einfach so in den Tag hinein und warten darauf, was der Morgen bringt.