Liebeskarte Tarot | Astrowelt
Kartenlegen Hotline mit Kartenlegerinnen, Wahrsagen, Hellsehen und Astrologen ab 0,95 €/Minute* vom Festnetz & Handy (Paypal oder SOFORTÜberweisung)
* Alle Preise auf dieser Internetseite sind inklusive Mehrwertsteuer.    AGB   Impressum   Datenschutz   Widerrufsrecht  
Liebeskarte Tarot

Möchten Sie etwas über Ihr Liebesleben erfahren? Haben Sie offene Fragen zu Ihrer Partnerschaft? Wie wird es in Ihrer derzeitigen Beziehung weitergehen? Haben Sie Chancen bei Ihrem Angebeteten/Ihrer Angebeteten? Kann Ihre Partnerschaft noch gerettet werden?

Ganz gleich, um welche Frage es in Sachen Liebe bei Ihnen geht, mit der Tarot Liebeskarte werden Sie sehr schnell und kostenlos eine Antwort auf all Ihre Fragen bekommen. Ein Mausklick genügt, um eine der Liebeskarten zu ziehen. Sie haben bei astrowelt.com ganz unverbindlich die Chance, mehr über Ihre Beziehung und über die Liebe in Ihrem Leben, zu erfahren.
Keine unnötigen und quälenden Fragen bleiben mehr unbeantwortet! So haben Sie die Möglichkeit, sich voll und ganz auf Ihren Partner und Ihre Liebe zu konzentrieren.

Der Tod

Hier werden Grenzen gesetzt, Trennung oder Abschied werden aufgezeigt. Das kann das Ende einer großen Liebe bedeuten. Aber auch, dass Entwicklungsphasen Lebenskrisen bereinigen oder beenden. Diese widerum zu lebensbejahenden Erfahrungen führen. Es kann aber auch den Abschied von einem Weggefährten bedeuten. Diesen schmerzlichen Erfahrungen kann man sich meistens nicht entziehen. Sich vor einem offenen Liebesabschied zu drücken wäre falsch. Besser ist es dankbar zu sein für das gelebte Miteinander und daraus zu lernen.

Ritter der Schwerter

Wild und kampfbereit prescht er heran. In seinem Gesicht sind Härte und Kälte zu erkennen. Was bringt er uns? Streit, Hass, schmerzliche Erfahrungen? Wo bleibt bei Ihnen die Liebe auf der Strecke? Inwieweit ist Ihre Partnerschaft abgekühlt, wie groß die Distanz? Die Gefahr besteht, dass die Fronten sich verhärten, dass aus Liebe Hass wird. Dass Worte fallen, die man nicht mehr rückgängig machen kann. Tief einschneidend sind die Verletzungen. Man ist nicht mehr Herr seiner Sinne, seiner Worte und Taten.

Zwei der Schwerter

Eine missliche Lage zeigt die Karte. Das unbewusste und die inneren Zweifel. Auch in der Liebe zeigt die Karte die innere Zerrissenheit, das nicht sehen wollen oder können. Was lässt Sie so sehr zweifeln? Wo ist die Unkenntnis in Ihrer Liebe? Warum können Sie der Sache kein Vertrauen schenken? Sie sind vermutlich im Moment nicht in der Lage, klare Entscheidungen zu treffen. Sie möchten aus Verstrickungen ausbrechen, sehen aber keinen Weg. Lassen sie etwas die Zeit für sich arbeiten. Manches löst sich von allein.

Ass der Münzen

Glück pur strahlt die schwer wiegende Münze in der dargereichten Hand aus. Jetzt heißt es zugreifen, Chancen nutzen. Vor allen Dingen in der Liebe. Wenn nicht heute wann dann, können sie das Glück der Liebe erleben. Sei es eine neue Verbindung oder die Liebe auf den ersten Blick. Aber auch bestehende Beziehungen spüren, wie sie sich erneut mehr annähern, wie sie aufblühen in ihren Gefühlen. So manche positive Erkenntnis öffnet Türen für eine erfolgreiche Partnerschaft.

Sieben der Kelche

Selbst im Schatten starrt er auf eine Traumwelt, auf eine Fata Morgana, die sich im Dunst und Nebel bewegt. Die Karte spricht von Täuschung und Enttäuschung. Vielleicht erleben auch Sie gerade den Rausch der Liebe, die Verblendung der Erotik, aus der es ein böses Erwachen geben kann. Vielleicht haben Sie Ihre Erwartungen zu hoch geschraubt und sie erkennen, wie sich langsam die Schleier lösen. Das kann zum Teil sehr schmerzhaft sein. Lassen Sie heute den Verstand walten, öffnen Sie die Augen!

Vier der Kelche

Missmutig sitzt er unter dem Baum. Lustlos ohne Kraft und Energie hat er sich in sich zurückgezogen. Will nicht einmal erkennen, dass ihm aufmunternd der Kelch gereicht wird. So könnte auch heute Ihre Stimmung sein. Es herrscht dicke Luft in ihrem Liebesleben. Sie fühlen sich verletzt oder haben sich schmollend zurückgezogen. Vielleicht erkennen auch Sie nicht, dass Ihnen Ihr Partner bereits versöhnlich die Hand reicht. Geben Sie sich einen Stoß, richten Sie den Blick nach oben und Sie werden das liebevolle Funkeln in den Augen Ihres Partners erkennen.

Drei der Münzen

Gemeinsam beschäftigen sich die Menschen mit der Lösung einer Aufgabe. Jeder trägt seinen Anteil dazu bei. Einer kann vom anderen lernen. Noch ist die Aufgabe nicht ganz gelöst, noch nicht beendet. Vielleicht sehen Sie das auch bei sich so in der Liebe, in Ihrer Partnerschaft. Welche Aufgaben haben Sie noch gemeinsam zu lösen. Wie steht es um Ihr Miteinander? Die Karte ist ein Hinweis, dass Sie in der Lage sind, Dinge gemeinsam zu lösen. Anfangschwierigkeiten sind vorüber, Wachstum und Reife signalisieren eine fruchtbare Gemeinschaft.

Zwei der Münzen

Spielerisch jongliert er wie ein Gaukler die Münzen. Hin- und hergerissen, aber auch unbekümmert widmet er sich diesem Spiel. Lieben auch Sie das Spiel mit der Liebe? Sind Sie wankelmütig oder eher geschickt und gewitzt dabei? Auf jeden Fall können Sie sich freuen, eine fröhliche, unbekümmerte Zeit mit ihrem Partner genießen. Ihre Freude und Lebenslust steckt an. Legen Sie Ihre Zweifel zur Seite und geben Sie sich einfach dem Liebesspiel hin. Erwarten Sie nichts, sondern leben Sie einfach die Liebe!

Acht der Schwerter

Selbstunterdrückung, was lasse ich in mir nicht lebendig werden, wovor verschließe ich die Augen! Die Karte zeigt Hemmung pur. Geht es Ihnen vielleicht auch so? Was verbergen sie vor ihrem Partner? Oder wo können Sie sich in der Liebe nicht selbst entfalten? Befreien Sie sich aus jeder Form der Unterdrückung, auch aus ihrer eigenen. Lassen Sie Ihren Partner teilhaben an Ihrem Leben und denken Sie nicht immer, er hätte kein Verständnis für Sie. Vielleicht aber fühlen Sie sich einsam, sind gehemmt, wirkliche Liebe zuzulassen.

Mäßigkeit

Maß halten, das rechte Maß nehmen. Im harmonischen Einklang mit dem Umfeld leben. In der Liebe gibt es nichts schöneres als Frieden zu schaffen und im Glück zu leben. Sie erleben derzeit eine friedliche Phase der liebevollen Zuneigung. Alles steht in einem harmonischen Einklang. Das gelingt nur durch eine innig gelebte Intimität, durch Zurückhaltung und Bescheidenheit. Liebeskummer kann jetzt heilen. Es können sich neue erfreuliche Verbindungen ankündigen. Lehnen Sie sich einfach entspannt zurück. Es lohnt sich!

Fünf der Kelche

In sich zusammengesunken blickt er auf eine wüste Zerstörung, die zu seinen Füssen liegt. Eine bedrückende Last scheint auf seinen Schultern zu ruhen. Auch Sie scheinen eine schwere Liebeslast zu tragen. Auch bei Ihnen ist vielleicht etwas zerbrochen. Eine unerfüllte Liebe macht Ihnen zu schaffen. Oder eine bestehende Verbindung geht zu Ende. Sie stehen vor dem berühmten Scherbenhaufen des Glücks. Hinterfragen Sie, was sie selbst zu diesem Bruch beigetragen haben. Sie haben jetzt die Möglichkeit, daraus zu lernen.

Der Turm

Aufbruch aus alten Verkrustungen. Strukturen sind zu eng geworden. Man möchte ausbrechen aus der Enge und der Ummauerung. Man gelangt zu unliebsamen Einsichten, die mit Gewalt in das Bewusstsein drängen. Klammern Sie in der Liebe? Versuchen sie an Beziehungen festzuhalten, die eigentlich nur bedrückend und quälend sind? Vielleicht aber sind Sie eingemauert in einem unverbesserlichen Starrsinn, in einer Kälte und Unnahbarkeit, mit der Ihr Partner nicht umgehen kann, die der Liebe keine Chance geben. Üben Sie Einsicht um sich öffnen zu können.

Zehn der Münzen

Den Menschen auf der Karte scheint es gut zu gehen. Sie freuen sich des Lebens, halten Konversation, schmücken sich mit edlen Dingen. Ja, sie leben in Reichtum und Fülle. So sollten Sie auch jetzt die Liebe leben. Erkennen Sie die Vielseitigkeit Ihrer Möglichkeiten. Öffnen Sie sich für den Reichtum, den wahre Liebe mit sich bringt. Trübe Tage gehören ab heute der Vergangenheit an. Sie müssen nicht mehr jedes Wort, jede Geste auf die Goldwaage legen, sie müssen nur noch erkennen. Sie werden einen Blick bekommen für jede bezaubernde Kleinigkeit, die eine ganz besondere Partnerschaft ausmacht.

Zwei der Kelche

Zwei Menschen die sich tief in die Augen schauen und sich zuprosten. Über Ihnen schwebt der beflügelte Löwe in Verbindung mit zwei Schlangen. Das Sinnbild für heftige Zuneigung und erotische Schwingungen. Was für eine knisternde Begegnung. Darauf können auch Sie sich freuen. Auf eine erotische, liebevolle Begegnung. Heute ist Ihr Flirttag. Ihre Ausstrahlung ist fantastisch. Ein plötzlicher, erotischer Kick erwartet Sie. Widmen Sie sich voll der Liebe, lassen Sie Ihre Augen, Ihre Sinne sprechen. Auch jeder Zwist lässt sich heute beheben.

Sieben der Stäbe

Kampf gegen Widerstand oder Widersacher ist mit dieser Karte angesagt. Aussicht auf Erfolg ist zu erkennen, die momentane Position positiv. Jetzt ist es wichtig, diese nicht zu verspielen. Das gilt auch für die Liebe. Irgendjemand versucht, Ihnen in die Quere zu kommen. Das kann sich sehr störend auf ihre bestehende Partnerschaft auswirken. Es ist möglich, dass sie mit eifersüchtigen Rivalen zu kämpfen haben. Wenn sie jetzt überlegen handeln und auf der Hut sind, so haben sie gute Chancen, diese Bedrohung ohne Schaden zu überstehen.

Der Gehängte

Unbeweglich in der Klemme stecken. Lebensumkehr auf Grund tiefer Einsicht. In der Liebe und in Beziehungen weist diese Karte auf die unangenehmen, bedrückenden Seiten hin. Vielleicht leben Sie allein oder sind stetes vergeblich bemüht, die große Liebe, den vertrauensvollen Partner zu finden. Vielleicht stecken sie mit ihrem Partner in einer Krise. Wenn sie etwas bewegen wollen, müssen Sie zur Umkehr bereit sein. Hinterfragen, was haben Sie vielleicht bisher falschgemacht, wo müssen Sie umdenken.

Bube der Münzen

Durch welches Tal führt sein Weg? Noch ist sein Blick sinnlich auf die Münze gerichtet, die er wie eine Trophäe in den Händen hält. Was erwartet ihn auf seinem Weg, welche Erfahrungen wird er sammeln? Auch Sie werden Erfahrungen sammeln in der Liebe, vielleicht sogar vor eine Entscheidung gestellt werden, welchen Weg Sie gehen sollen. Vielleicht entsteht aus einer anfänglichen Liebelei eine feste Gemeinsamkeit. Oder was steht in meiner festen Beziehung noch auf dem Prüfstand? Wo ist unsere Trophäe? An Aufgaben wird es nicht fehlen.

Bube der Stäbe

Chancen und Gelegenheiten kreuzen die Wege. Mitreißende Impulse und Vorschläge werden freudig aufgenommen. Diese Karte baut auf. Das Abenteuer der Liebe winkt. Neue Reize und Impulse erwarten Sie. Eine neue, aufregende Liebe kann in Ihr Leben treten. Manchmal winkt aber auch das Abenteuer außerhalb der gewohnten Beziehung. Die Verlockung auf jeden Fall ist groß. Sie bekommen es mit Aufmerksamkeiten zu tun, die Sie in dieser Form nicht gewohnt sind. Das alles kann eine Partnerschaft auch bereichern. Wenn man sich nicht aufs Glatteis wagt.

Die Hohepriesterin

Ausgestattet mit dem Gespür der Macht und der unbewussten Kräfte ist die Hohepriesterin der Schlüssel zur geheimnisvollen Wahrheit. Sie fühlen heute eine tiefe Zuneigung zur Ihrem Partner. Ihre Liebesgefühle sind umhüllt von einer starken Fürsorglichkeit und ein geheimnisvolles Band verbindet sie. Heute sind Sie in der Lage, ihre verführerischen Kräfte walten zu lassen. Ebenso aber kann es geschehen, dass Sie verführt werden. Vorsicht, dabei kann es passieren, dass sie in einen Strudel schmerzhafter Gefühlsebenen geraten.

Drei der Stäbe

Nach einem mühevollen Aufstieg auf der Höhe angekommen, werfen Sie auf der Karte einen weiten Blick auf den leuchtenden Horizont. Auch in der Liebe bedeutet es, dass man eine Basis schaffen kann, von der aus man getrost in die Zukunft blicken kann. Feste Beziehungen sind verlässlich und beständig. Wagen Sie heute ruhig den ersten Schritt. Die Chancen sind auch für Sie sehr groß, in eine dauerhafte, lebendige Partnerschaft zu gehen, bzw. die Voraussetzungen hierfür zu schaffen.

Bube der Kelche

Mit einer anmutigen Geste reicht er den Kelch des Friedens. Er ist auf Versöhnung gestimmt. Der Fisch im Kelch symbolisiert eine mediale Botschaft. Achten auch Sie heute auf Ihren Partner. Erkennen Sie seine versöhnlichen Gesten, das Friedensangebot, das er Ihnen machen will. Streit und Auseinandersetzungen sind vorbei. Jetzt heißt es aufeinander zugehen. Seine Zuneigung ist Ihnen heute gewiss. Schenken Sie der Sache vertrauen. Geben Sie sich der schwingenden Gefühlsebene hin und schließen Sie Frieden. Mit sich und Ihrem Partner.

Sechs der Stäbe

Hoch zu Ross winken Sieg, Erfolg und Anerkennung. Das zieht Freude und Zufriedenheit nach sich. Auf jeden Fall zeigt die Karte, dass Ihre Bemühungen von Erfolg gekrönt sind. Vielleicht haben auch Sie heute eine beglückende Liebeserfahrung vor sich. Es ist gut möglich, dass Sie in eine wunderbare Partnerschaft starten oder festen Beziehungen ungeahnte Höhepunkte beschert sind. Auf jeden Fall können Sie heute Probleme lösen oder es erwarten Sie positive Nachrichten.

Bube der Schwerter

Bereit zum Kampf, so steht er da auf der Karte mit erhobenem Schwert. Bereit dazu, Konflikte zu lösen. Vielleicht genügt schon seine drohende Gebärde, um auf den rechten Weg hinzuweisen. Erleben auch Sie ihre Liebe, Ihre Partnerschaft als bedrohlich? Was gärt schon lange in Ihnen? Mit welchen Enttäuschungen kämpfen Sie? Welche schmerzlichen Einsichten verdrängen Sie? Üben Sie Vorausschau, erkennen Sie rechtzeitig, was die Partnerschaft zerrüttet, wo die Liebe getrennte Weg geht. Beugen Sie vor, sprechen Sie Dinge rechtzeitig an, ehe es zum harten Kampf kommt.

Königin der Kelche

Der Herr der Gefühle thront erhaben im Meer der Medialität. Intuitiv sind sein denken und handeln. Er herrscht über die Emotionen. Seine starre Gesichtshaltung zeigt, dass er nicht so ganz zu durchschauen ist. Ihre Liebe steht heute unter dem Zeichen des Einfühlungsvermögens. Sich einfühlen in die Nöte und Ängste des Partner. Ihn verstehen, ihm hilfsbereit zur Seite stehen. Das ist Ihre Aufgabe. Aber auch selbst die eigenen Gefühle offenbaren. Um somit einen wirklichen Tag der Romantik zu genießen.

Ritter der Kelche

Stolz aufgerichtet, hoch zu Ross umfasst er den Kelch. Ein feines Lächeln umspielt seinen Mund. Es herrscht eine angenehme Atmosphäre. Die Karte steht für einen harmonischen Einklang. Der sich auch in Ihrem Alltag widerspiegelt. Sie erleben eine fröhliche Zeit. Sind verliebt und glücklich. Heute ist kuscheln angesagt. Es genügt ein Blick und sie werden sich mit ihrem Partner ohne Worte verstehen. Unstimmigkeiten können Sie hinter sich lassen. Es ist ein Tag der Aussöhnung und Versöhnung. Sie sollten ihn von Herzen genießen.

Vier der Schwerter

Still ruht der Held, nichts tut sich mehr. Vielleicht hat ihn eine Krankheit aus seiner Aktivität gerissen. Auf jeden Fall ist erst einmal Stillstand angesagt. Vielleicht fühlen auch Sie sich lustlos, unfähig die Liebe zu leben. Sie fühlen sich isoliert, abgetrennt vom eigentlichen Geschehen. Das große Spiel der Liebe ruht. Vielleicht fühlen Sie sich einsam innerhalb der Partnerschaft. Oder Sie sind dabei aufzugeben, alles hinzuwerfen. Sie wollen nicht mehr kämpfen um diese Liebe. Gönnen Sie sich eine Auszeit, ziehen Sie sich zurück und tun Sie sich viel Gutes.

Drei der Schwerter

Schmerzliche Erfahrungen und Liebeskummer, verletzte Gefühl. Drei Schwerter die tief im Herzen stecken symbolisieren aber auch Entscheidungen, die mit dem Verstand gegen die Gefühle getroffen werden. Auch Sie erleben vermutlich Enttäuschungen, Kränkungen in Liebe und Partnerschaft. Vielleicht sogar das Ende einer Beziehung. Vielleicht sollten auch Sie sich entschlossen, dem Verstand folgend, aus einer schmerzlichen Beziehung lösen, die Ihnen bisher nur wenig schöne Stunden bescherte.

Neun der Kelche

Zufrieden ruht er in sich. Stabilität und Sicherheit in seinem Rücken. Er kann es sich leisten, zu genießen. Sorglos blickt er in die Runde und wartet nur darauf, sich den Lebensfreuden zu widmen. Auch Sie genießen heute die Liebe. Träume erfüllen sich. Sie erleben vielleicht die Liebe auf den ersten Blick oder erfreuen sich mit dem Partner am Rausch der Sinne. Achten Sie allerdings darauf, nicht ausschweifenden Gelüsten zu verfallen. Lehnen Sie sich entspannt zurück oder planen Sie das, wonach Ihr Herz sich sehnt!

Der Eremit

Zurückgezogenheit und innere Einkehr demonstriert der Eremit. Auch introvertierte Lebensphasen sind wichtig, um sich gegen Fremdeinflüsse abzuschirmen, um zur Ruhe zu kommen. Wie steht es in Ihrer Liebe, in Ihrer Beziehung? Hat sich hier bereits eine Form der Vereinsamung breit gemacht? Sie sollten vielleicht einmal überlegen, was in ihrem Beziehungsleben wirklich wichtig ist. Werden Sie vielleicht von Ängsten der Verlassenheit begleitet? Fühlen Sie sich alleingelassen in Dingen, die sie gerne mit Ihrem Partner leben und teilen würden? Dann sprechen Sie ihn darauf an!

Der Herrscher

Der Herrscher steht für Verlangen nach Stabilität und Sicherheit. Verantwortung zu übernehmen in der Liebe und Partnerschaft. Wer sehnt sich nicht danach Gewissheit zu haben, ob man sich auf seine große Liebe wirklich verlassen kann? Heute werden Sie es erkennen! Aber auch Sie sind aufgefordert, Farbe zu bekennen, zu zeigen dass Sie bereit sind für eine bindendes Miteinander. Bei bestehenden Beziehungen weist die Karte darauf hin, dass die Gefahr einer zu großen Starrheit oder Einengung im Beziehungsleben besteht.

Fünf der Schwerter

Er steht zwar auf der Karte da als Sieger. Doch so besonders scheint er sich nicht zu fühlen. Hässliche Konflikte, widrige Auseinandersetzungen liegen hinter ihm. Vielleicht haben auch Sie mit Hass, Gemeinheiten und Machtkonflikten in der Partnerschaft zu tun. Vielleicht müssen Sie in der Liebe Tiefschläge einstecken oder sie fügen ihrem Partner durch ihr abgründiges Verhalten Wunden zu, die nur schwer wieder heilen. Sie werden kaum allein in der Lage sein, eine Versöhnung herbeizuführen. Vielleicht sollten Sie Hilfe bei neutraler Stelle suchen.

Fünf der Münzen

Die zerlumpten Gestalten stapfen durch Eis und Schnee, quälenden Entbehrungen ausgeliefert, auch wenn das Fenster der goldenen Münzen im Hintergrund leuchtet. Sieht es auch so in Ihrer Liebe aus? Ist sie von Hoffnungslosigkeit und Entbehrung begleitet? Dann sollten Sie es als Umschwung sehen. Die Krise ist vorprogrammiert. Doch Ihre Partnerschaft, Ihre Liebe muss deshalb nicht zum scheitern verurteilt sein. Versuchen Sie es gemeinsam zu lösen, sehen sie es als Herausforderung, die man gemeinsam meistern kann.

Acht der Kelche

Eine klare Vollmondnacht. Noch einmal fällt sein Blick auf das, was ihm heimisch war. Gestützt auf seinen Stab ist er trotzdem zum Aufbruch bereit. Es scheint ihm sichtlich schwer zu fallen. Wollen auch sie aus ihrem bisherigen Leben ausbrechen? Oder vielleicht nur Abschied nehmen von einer Liebe, die nie die eigentliche Erfüllung gebracht hat? Wenn, dann tun Sie es in dankbarer Erinnerung. Lassen Sie ruhig noch einmal Ihre Gedanken und Gefühle schweifen, ehe Sie sich auf Ihren neuen Weg begeben.

Der Magier

Eine grandiose Ausstrahlung begleitet den Magier, der klug und geschickt sein Leben gestaltet und schwierige Herausforderungen meistert. Heute meistern auch Sie jede Schwierigkeit. In der Liebe kennen Sie keine Hemmungen mehr. Eine tiefe Harmonie begleitet Sie. Sie spüren die Wirksamkeit ihrer Ausstrahlung und Anziehungskraft. Sie schöpfen aus einer ungemeinen Kraft: Heute können Sie Berge versetzen und Ihren Schatz für sich gewinnen.

Die Welt

Die Welt birgt das glückliche Ende, die Einkehr in das Paradies, Einheit und Harmonie. Erleben Sie heute, dass sie in Ihrer Beziehung Zuhause sind, dass sie angekommen sind in einem dauerhaften Miteinander. Singles können die Erfahrung machen, der Liebe des Lebens zu begegnen. Es besteht die Chance auf den Partner zu treffen, der sich als fester Lebensgefährte heraus kristallisiert. Sie fühlen sich angekommen, befinden sich am Ziel. Oberflächlichkeiten lehnen Sie ab, sie erkennen den tiefen Ernst der Sache.

Ritter der Münzen

Stark verwurzelt in der Erde sitzt er hoch zu Ross und lässt seinen Blick schweifen. Er ist sich seiner Sache voll bewusst, weiß genau was er will. Auch das Thema Wertschätzung ist ihm nicht fremd. Auch Sie können auf die Beständigkeit in Ihrer Partnerschaft bauen. Treue und Verlässlichkeit sind keine Fremdwörter. Sie fühlen sich sicher, angekommen. Genau das ist es auch, was Ihre Sinnlichkeit fördert. Das Bäumchen wechsele dich Spiel hat hier keine Chance mehr. Sollten Sie noch in keiner festen Beziehung sein, ist jetzt ein günstiger Zeitpunkt dafür gekommen.

Der Hierophant

Die Karte steht für die Welt des Glaubens, als Lehrer religiöser Werte. Aber auch ein Hinweis auf Vertrauen und Selbstvertrauen. In der Liebe wächst das Vertrauen und die Zuneigung. Einer erkennt die inneren Werte des anderen. Man kann an Beziehungsidealen wachsen. Immer mehr könnte jetzt der Gedanke aufblühen zu heiraten, der Liebe ein festes Fundament zu geben. Machen Sie sich die Mühe, die ganz persönlichen Tugenden Ihrer Liebe zu erkennen und zu schätzen.

Die Kraft

Diese lebensbejahende Karte weist auf Stolz, Lust und Leidenschaft hin. Seinen Kräften offen begegnen, sie annehmen und liebevoll bändigen. In der Liebe ist es ein Hinweis für heißes Temperament, für eine große Lebendigkeit zwischen den Partnern. Sie können aus dieser Gemeinsamkeit viel Kraft schöpfen. Energie tanken für den Alltag. Bejahen Sie ihre Leidenschaft, Ihre Lust. Verbergen Sie nichts hinter dem Siegel der Tugendhaftigkeit, sondern leben Sie Ihre Stärken, auch in der Liebe!

Vier der Stäbe

Man fühlt sich sicher. Sich öffnen, herausgehen aus dem Schutz der Geborgenheit, das Leben genießen, am Leben der Welt teilnehmen, zeigt diese Karte. Geselligkeit und gesteigerte Lebensfreude sind angesagt. Auch Sie können heute sonnige Zeiten der Liebe leben. Sie dürfen sich sicher und geborgen fühlen. Sollten aber auch offen und liebevoll mit Ihrem Partner umgehen. Ein Tag herrlicher gemeinsamer Unternehmungen wartet auf Sie.

Zehn der Schwerter

Durchbohrt von 10 Schwertern. So fühlt es sich an wenn man um die Liebe kämpft. Wenn man glaubt alles sei verloren. Gewaltsam haben Sie vielleicht selbst die Liebe zerstört. Ohne hilfreiche Hand werden sie jetzt nicht in der Lage sein, sich aus dieser schmerzhaften Situation zu befreien. Vielleicht sollten Sie darüber nachdenken, einen aussichtslosen Kampf freiwillig zu beenden. Die Karte zeigt das Aus, fordert auf, den Verstand über die Gefühle zu stellen. Um dann zu erkennen, dass sich am Horizont das Licht die Dunkelheit ablöst und sich ein neuer Hoffnungsschimmer zeigt.

Neun der Münzen

Herz was will man mehr. Stolz präsentiert die edle Damen ihr glückliches Dasein. Hat Sie vielleicht das große Los gezogen? Mit Sicherheit aber war ihr das Glück hold. Auch für Sie gilt es jetzt zuzugreifen. Halten Sie die Liebe fest, erkennen sie Ihren Glücksgewinn. Wunderbare Begegnungen erwarten Sie. Wenn Sie bereits in einer festen Partnerschaft sind dann genießen sie die positive Entwicklung. Erkennen Sie das Glück an Ihrer Seite und hüten Sie es wie einen großen Schatz.

Die Herrscherin

Die Muttergöttin zeigt Lebendigkeit und erfreuliche Entwicklungen. Sie steht für Fruchtbarkeit und Wachstum. Bedingungslos und fürsorglich leben Sie die Liebe, die heute Kraft und Lebensquell bedeutet. Sie können heute mit Veränderungen in Liebesdingen oder mit einem erfreulichen Neubeginn rechnen. Bestehende Beziehungen wachsen und gedeihen. Hüten Sie sich davor, einer wilden Begierde zu folgen, die unerfreuliche Entwicklungen nach sich ziehen könnte.

Königin der Stäbe

Diese weibliche Energie steht für Selbstbewusstsein und Selbstbestimmung. Aufgeschlossen und willensstark präsentiert sich diese Karte. Vielleicht möchten auch Sie in Ihrer Partnerschaft aufsteigen. Sich nicht mehr unterlegen fühlen. Ein guter Moment, um dem bestimmenden Part Einhalt zu gebieten, um selbst Überlegenheit zum Ausdruck zu bringen. Heute können auch Sie sich entfalten. Sie sind aufgeschlossener als sonst, können sich von äußeren Einflüssen mitreißen lassen und stehen neuen Kontakten aufgeschlossen gegenüber.

Acht der Stäbe

Hier liegt was in der Luft. Ein unmittelbares Ereignis steht bevor signalisiert die Karte. Das kann jetzt vor allen Dingen in der Liebe auf eine baldige, neue Verbindung hinweisen. Sie spüren richtig die Belebung, den frischen Aufwind. Der sich auch in bestehenden Beziehungen bemerkbar macht. Lehnen Sie sich also ruhig entspannt zurück und harren der Dinge die da kommen. Erlösende Nachrichten und positive Entwicklungen sind zum greifen nah.

Der Mond

Die geheimnisvolle Dunkelheit der Nacht, unbewusste Bilder der Seele, aber auch die Sehnsüchte und Träume, werden in dieser Karte widergespiegelt. Leben Sie heute Ihren verträumten Charakter, bauen sie Luftschlösser der Liebe. Sie müssen allerdings damit rechnen, dass Unsicherheit und Ängste sie begleiten. Vielleicht reagieren Sie mit Eifersucht oder Verlassenheitsängsten. Vielleicht erkennen sie, dass Ihre Liebe, Ihre Beziehung tatsächlich nur ein Alptraum ist.

Königin der Münzen

Voller Sinnlichkeit und Anmut sitzt sie auf ihrem Thron. Rund um sie herum gedeiht die üppige Natur. Umrankt von wunderschönen Blüten wirkt sie in Gedanken versunken. Warmherzig blickt sie auf ihren Schoß, der ihr mütterliches Bewusstsein widerspiegelt. Auch Sie können sich freuen. Sie erleben eine Zeit voller Sinnlichkeit und Zuwendung. Lassen Sie die Liebe blühen und gedeihen. Düngen sie diese Pflanze mit Lust und Lebensfreude. Vielleicht sind sie jetzt sogar bereit eine Familie zu gründen.

Ass der Stäbe

Hier demonstriert sich die Bereitschaft zum Risiko, zur inneren Reife und zur Lebenslust. Es geht um Begeisterung und Lebendigkeit füreinander. Nur durch Reibung lebt man eine lebendige, intensive Partnerschaft. Die Liebe bekommt einen neuen Aufschwung und bestehende Beziehungen eine erfüllende Stabilität. Langeweile kennen Sie heute nicht. Geben Sie sich ruhig den aufkommenden Leidenschaftlichkeiten hin. Hüten Sie sich allerdings vor starken Temperamentsausbrüchen. Das könnte Missverstanden werden.

Der Stern

Die Karte der Hoffnung und der Weisheit. Klarheit zu bekommen um dadurch erfreuliches Gelingen zu verbuchen. Bleiben Sie jetzt am Ball. Es kann in der Liebe zu heißen Begegnungen kommen. Bisherige Verbindungen sind glückversprechend und stehen unter einem guten Stern. Vielleicht kommt Ihnen jetzt die Erkenntnis, welchen Schatz Sie an ihrer Seite haben. Vielleicht gelingt es Ihnen, die Liebe des Lebens zu erobern. Nichts ist unmöglich. Stellen Sie heute die Weichen für Ihre Liebeszukunft!

Neun der Stäbe

Abwehrhaltung, Trotz und Widerstand sind auf der Karte zu erkennen. Vielleicht aber fühlt man sich ganz einfach bedroht. Alte Ängste und schmerzhafte Erfahrungen machen sich breit. Die Angst, erneut in der Liebe verletzt zu werden sitzt Ihnen stark im Nacken. Sie versuchen sich mit einem Schutzpanzer zu umgeben, damit sie nicht erneut Enttäuschungen ausgesetzt sind. Durch diese Abgrenzung besteht aber die Gefahr, innerlich selbst zu verbittern, zu vereinsamen. Das Gegenteil kann der Fall sein. Wagen Sie es also ruhig, sich zu öffnen.

Sechs der Kelche

Mit einem Hauch von träumerischer Romantik überreicht er ihr ein Geschenk. Es wird nicht das einzige sein, denn noch weitere Kelche mit weißen Blüten stehen bereit. Auch Sie können heute beschenkt werden, indem sie das traumhafte Gefühl der Verliebtheit erleben. Vielleicht aber holt Sie auch die Vergangenheit ein und Sie denken an romantische Stunden zurück. Lassen Sie einfach Ihre Gedanken und Sinne fließen. Freuen Sie sich darüber, wenn Ihnen Ihr Schatz heute sein Herz zu Füssen legt.

Sieben der Schwerter

Er versucht sich listig davonzustehlen. So der Eindruck dieser Karte. Vielleicht scheut er sich aber auch vor Auseinandersetzungen und schleicht davon. List, Tücke und Gemeinheiten kommen zum Ausdruck. Das schmälert natürlich auch die Liebesgefühle, die vertraute Beziehung. Bedenken auch Sie ihren Partner mit Gemeinheiten? Fehlt es Ihnen an Offenheit und Vertrauen. Vermutlich gehen Sie schon lange einer klärenden Aussprache aus dem Weg. Drücken Sie sich nicht länger vor einem wichtigen Schritt!

Neun der Schwerter

In dunkler Nacht bringen Sorgen und Kummer nicht die erlösende Ruhe. Quälende Gedanken rauben den Schlaf. Sind es Schuldgefühle oder Scham auf dieser bedrückenden Karte? Eventuell plagen Sie heute Trennungsschmerzen oder die Einsamkeit bedrückt Sie. Haben Sie Angst an der Liebe zu scheitern? Oder Schämen Sie sich, dass Ihr Partner Ihre Abgründe entdecken könnte? Ihnen fehlt vermutlich die klare Sicht oder sie fürchten sich vor einem unsanften Erwachen. Auch wenn es bedrückend ist, ist es von Vorteil, dass sich ihr Gewissen regt, Jetzt fehlt nur noch das Vertrauen!

Zehn der Stäbe

Schwere und Bedrückung, ungeschickte Handhabung sind auf der Karte zu erkennen. Man fühlt sich überfordert durch Aufgaben und Verantwortungen. Das wahre Gefühl der Liebe und Gemeinsamkeit fehlt. Vielleicht ist es für sie bedrückend allein zu leben oder in einer Beziehung, die voller Sorgen und Probleme ist. Sie sollten versuchen, etwas Abstand zu gewinnen, um die Krise in der Partnerschaft besser zu meistern. Haben Sie Mut sich von belastenden Dingen zu trennen, sich bewusst zu entlasten um einem plötzlichen Chaos zu entgehen.

Sechs der Münzen

Ein Herz für andere haben, demonstriert die Karte. Hilfsbereitschaft zeigen, ausgewogen sein im tun und handeln. Vielleicht aber auch belohnen, Freude bringen in den tristen Alltag. Dem anderen hilfreich unter die Arme greifen. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihrem Partner wirklich hilfreich zur Seite zu stehen. Toleranz zu üben, großzügig über seine Schwächen hinwegzusehen? Die Karte zeigt wie wichtig es ist, sich zu helfen, füreinander da zu sein. Dem anderen aber auch seine Erfolge, seine Eigenheiten zu gönnen.

Vier der Münzen

Er krönt sich mit der Münze, hält sie krampfhaft fest mit Händen und Füßen. Ist es der Geiz, die Angst oder das materielle Bedürfnis, das ihn so verkrampft und verbissen zeigt? Erkennen Sie sich dabei in Ihrem Liebesleben? Wirken auch sie verkrampft, klammern Sie oder wollen Sie festhalten, was Ihnen eigentlich gar nicht gehört? Von welchen Ängsten werden Sie getrieben? Oder fehlt Ihnen vielleicht einfach nur das Vertrauen in die Liebe, in Ihren Partner? Ihrer Liebe fehlt die Leichtigkeit, die Lebendigkeit. Ändern Sie ganz schnell etwas!

König der Stäbe

Das männliche Feuerelement steht für eine unglaubliche Entfaltungskraft. Starkes Selbstvertrauen und eine ungemeine Lebensbejahung begleiten diese Karte. Vielleicht möchten auch Sie sich in Ihrer Großherzigkeit zeigen, wollen verwöhnen und Ihren Partner mit Ihrer Unternehmungslust anstecken. Stolz präsentieren Sie sich mit Ihrer neuen Liebe. Achten Sie darauf, dass ihre überhebliche Prunksucht nicht abstoßend wirkt.

Fünf der Stäbe

Die Karte der Herausforderung. Wie und wo wollen Sie ihre Kräfte messen. Situationen begegnen Ihnen, die Sie auffordern, Ihre Kräfte unter Beweis zu stellen. Es geht nicht um Kampf, sondern um intensive Auseinandersetzungen auch in Sachen Liebe. Die Romantik steht heute im Hintergrund. Es geht darum, sich mit dem Partner zusammen zu raufen. Vielleicht lebt Ihre Beziehung von der Reibungswärme und Sie stehen deshalb in einem dauerhaften Wettkampf mit Ihrem Schatz.

König der Münzen

Welch eine Pracht und welch ein Prunk. Er konnte reiche Ernte einfahren. Unabhängigkeit und Erfolg sind seine Begleiter. In den Schoß ist ihm das nicht gefallen. Viel Geduld und Mut hat er in der Vergangenheit aufgebracht. Auch Sie tragen Verantwortung für Ihr tun. Für die Beständigkeit und Verlässlichkeit in Ihrer Partnerschaft. Ihre Liebe ist umhüllt von Sinnesfreuden, die Sie lustvoll genießen. Doch Sie müssen auch erkennen, dass die wirklich wahre Liebe, Treue und starke Anbindung in einer festen Partnerschaft nicht unbedingt selbstverständlich ist. Man muss täglich daran arbeiten.

Sechs der Schwerter

Auf zu neuen Ufern, sagt diese Aufbruchkarte. Kraftvoll bewegt er sich vorwärts und blickt auf neue Horizonte. Man ist bereit, sich auf innere und äußere Veränderungen einzulassen. Auch in der Liebe. Vielleicht wollen Sie sich von bisherigen Verbindungen lossagen. Oder neue Erkenntnisse beschäftigen Sie. Vielleicht spüren Sie, dass Sie endlich bereit sind, eine feste Liebesbeziehung einzugehen. Ihrem eigenen Singlesdasein ein Ende bereiten. Sie sind jetzt bereit, Vertrautes aufzugeben.

Ass der Kelche

Der Kelch des Göttlichen, der Erfüllung, getragen von einer sicheren, starken Hand. Hier wird das höchste Gut gereicht. Die Chance zum Glück, zum Eins sein mit allen Ebenen. Es signalisiert auch Ihnen, dass Sie kurz vor ihrem großen Liebesglück stehen. Auch Sie brauchen jetzt nur die Hand danach auszustrecken. Egal ob Sie einfach nur verliebt sind oder ob Sie spüren wie die Liebe und Zuneigung in ihrer Partnerschaft wächst und gedeiht. Genießen Sie es, diese herrlichen Freuden und Momente.

Rad des Schicksals

as Rad des Schicksals bewegen. Es kann Aufschwung oder Abschwung bedeuten. Wohin bewege ich mich selbst, wohin bewegt sich mein Lebensgefährte, unsere Partnerschaft, Liebe und Gemeinsamkeiten? Macht vielleicht eine andere, höhere Gewalt unsere Pläne, unser trautes Zusammensein zunichte? Warum stecke ich immer wieder in der ähnlichen, problematischen Liebesfalle? Was kann ich daraus lernen? Erst wenn Sie sich darüber im Klaren sind, kann es eine erfreuliche Wende geben!

Acht der Münzen

Mit Fleiß und Geschick drückt er jeder Münze seinen ganz persönlichen Stempel auf. Etwas, das nicht unbedingt jeder kann. Er wagt es ganz einfach, Neues zu kreieren. Stehen auch Sie gerade davor, in der Liebe ganz neu durchzustarten? Etwas für sich und die Zukunft aufzubauen. Liebäugeln Sie mit einem Menschen, den Sie mit viel Geschick umwerben? Dann liegen Sie richtig! Erfreuliche Aussichten erwarten Sie. Aber auch in festgefahrenen Beziehungen wäre es vielleicht an der Zeit, etwas neues am Partner zu entdecken, daran zu arbeiten.

Ritter der Stäbe

Ein wilder Erlebnishunger ruft zu neuer Abenteuerlust. Die Ungeduld auf dem Kartenbild ist kaum noch zu zügeln. Alles oder nichts, jetzt und sofort! Das kann ihre eigene Glut und Leidenschaft zum Ausdruck bringen, aber auch bevorstehende, hitzige Auseinandersetzungen anzeigen. Jetzt heißt es Ruhe bewahren, denn diese Kampfeslust kann sich schnell unangenehm aufbauschen. Wenn Sie aber erkennen, dass sie gemeinsam stark sind, gemeinsam besser durchs Leben gehen und mehr erreichen, dann können sie ein erfolgreiches miteinander erleben.

Die Liebenden

Höre auf Dein Herz, sagt die Karte, lass die Liebe zu oder bringe sie zum Ausdruck. Heiße Gefühle durchströmen die Verliebten. Die Karte weist auf eine neue Verbindung hin, aber auch auf das große Glück, das in einer bestehenden Partnerschaft zu finden ist. Vielleicht stehen Sie vor einer Liebesentscheidung. Dann werden Sie aufgefordert, nicht nach der Traumliebe zu suchen, sich nicht selbst zu betrügen sondern nach dem Motto zu handeln: „Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!“

Zehn der Kelche

Es ist, als wollten sie die Welt umarmen. Über Ihnen der Bogen des Glücks. Sie halten einander fest, die Kinder tanzen vor Freude. Sie demonstrieren, wir gehören zusammen. Auch Sie können heute alles hinter sich lassen. Krisen sind Vergangenheit. Was jetzt zählt ist die Zukunft. Ihre Liebe blüht. Sie fühlen sich angekommen und geborgen. Freuen Sie sich auf die schöne Zeit. Heiratspläne lassen sich jetzt verwirklichen. Das Vertrauen in der Partnerschaft wächst und gibt der Liebe damit einen ganz besonderen Aufschwung.

Der Teufel

Die dunkle Macht, der Versucher und Verräter. Gute Vorsätze scheitern, man handelt gegen die eigene Überzeugung. Vorsicht! Sie neigen dazu, mit dem Feuer der Liebe zu spielen. Vielversprechende Versuchungen steigern ihre Leidenschaft. Wo sie endet wissen sie nicht! Die Gefahr besteht, dass sie jetzt einem kurzen Liebesrausch unterliegen, der eine lange Reue nach sich zieht. Von Gier und Lüsternheit getrieben sollten sie aufpassen, sich nicht die Finger zu verbrennen. Ihre Hörigkeit kann sie in einen tiefen Abgrund seelischer Leiden führen.

Der Narr

Zu jeder Verrücktheit bereit, wie der Narr auf dieser Karte, So empfindet man, wenn man verliebt ist. Diese spielerische Unbekümmertheit kommt an. Vielleicht erleben Sie heute den Neubeginn einer unbekümmerten Verliebtheit. Eine lebendige freudige Gemeinschaft. Die Sorglosigkeit regt aber auch zum nachdenken an. Prüfen Sie, ob Ihr Partner nicht vielleicht unter Ihrer Verantwortungslosigkeit oder Unzuverlässigkeit leidet.

Gericht

Das Gericht bringt Erlösung und Befreiung und nicht nur unbedingt Bestrafung und Verdammnis. Sie können mit eigener Erkenntnis rechnen, aber auch in der Partnerschaft den wahren Schatz finden. Probleme in der Liebe lösen sich. Man kommt zu neuen Erkenntnissen, die sich positiv einbinden lassen und zu einer fruchtbaren Beziehung führen. Hören Sie auch auf das, was Ihnen Ihr Partner signalisiert, denn seine Hinweise können es sein, die Sie auf den rechten Weg bringen, auf den Weg der Erkenntnis aber auch der gemeinsamen Einsicht.

Zwei der Stäbe

Es fehlt die wirkliche Entschlossenheit. Man sollte sich zu einer klaren und eindeutigen Haltung bekennen, sagt die Karte. In der Liebe bedeutet das, dass Sie sich nicht voll bekennen, sich eher auf laue Gefühle zurückziehen und nicht klar Stellung beziehen. Was wollen Sie wirklich? Wo sind ihre Sehnsüchte? Spüren Sie in sich hinein, ob ihre Gefühle nicht immer mehr verblassen. Fangen Sie endlich damit an, Farbe zu bekennen. Wie stehen Sie zu sich und Ihren Gefühlen, wie stehen Sie zu ihrem Partner?

Die Sonne

Lebensfreude, Wärme und Zuversicht. Eine Karte, die partnerschaftliche Beziehungen aufblühen lässt. Heute können Sie die Liebe so richtig herzhaft erfrischend genießen. Sie werden aufgefordert, die dunklen Schatten der Liebe zu überwinden. Sie werden geliebt und umsorgt und sind bereit, ihren Schatz besser zu verstehen und ihn zu verwöhnen. Das eigene Selbstvertrauen steigt und Sie sind in der Lage, eine Liebeserklärung abzugeben oder einen Heiratsantrag zu machen. Unstimmigkeiten enden in einer Versöhnung.

Königin der Schwerter

Ihrer Person voll bewusst sitzt sie da mit einer allumfassenden Leichtigkeit. Die Hand einladend geöffnet, das Schwert erhaben postiert, demonstriert sie eine Form der Freiheit, Unabhängigkeit, ein in sich ruhendes Wissen und eine gewisse Distanz. Vielleicht sollten Sie sich daran ein Beispiel nehmen. Auch in der Liebe ist oftmals Souveränität und Distanz angebracht. Das muss nichts mit mangelnder Liebe zu tun haben. Es ist möglich dass Sie das Gefühl haben, abhängig zu sein oder dass sich Ihr Partner abhängig fühlt. Vielleicht aber lassen Sie wenig Nähe zu, wirken für den anderen abweisend und kühl.

König der Schwerter

Mächtig und erhaben, strahlt er auf der Karte Überlegenheit aus. So als wäre er in Gedanken versunken, scheint sich hinter seiner Denkerstirne einiges zu bewegen. Er hat alles im Blick, weiß genau was er will. Wissen Sie das auch? Wissen Sie was Sie in der Liebe wirklich bewegt? Wäre es vielleicht einmal notwendig, den Verstand walten zu lassen? Zu hinterfragen wo sich gerade Ihre Gefühle hinbewegen? Sie spüren genau, dass Klärung notwendig ist. Meist sagt das Herz ja, doch der Verstand sagt nein. Sie sollten sich entscheiden, auch wenn es schmerzhaft ist.

Der Wagen

Aufbruch der Kräfte, ein großer Sprung nach vorne, seine Geschicke selbst lenken, demonstriert die Karte. Vermutlich stehen auch sie vor einem großen Aufbruch. Vielleicht sollten auch Sie in der Liebe oder in der Partnerschaft endlich Ihre Geschicke selbst in die Hand nehmen. Die Vertraute Umgebung verlassen. Dabei besteht allerdings die Gefahr, leichtfertig zu handeln. Es kann aber auch bedeuten, dass in einer gewachsenen Beziehung endlich ein frischer Wind aufkommt, der die eingefahrene Routine vertreibt.

Sieben der Münzen

Geduldig steht er da, auf seinen Stab gelehnt und betrachtet den langsamen, aber sicheren Wachstum seines Münzberges. Die Zeit wird es bringen. Das wird auch bei Ihnen in der Liebe so sein. Gut Ding braucht Weile. Man sollte sich eine Chance geben, sich und der Liebe. Nur wer die Geduld aufbringt, sie langsam wachsen zu lassen, kann mit einer glücklichen Ernte rechnen. Gerade in neuen Beziehungen ist Geduld angesagt. Sie sollten nichts überstürzen. Alles braucht seine Zeit, um zur richtigen Reife zu gelangen.

König der Kelche

Der Herr der Gefühle thront erhaben im Meer der Medialität. Intuitiv sind sein denken und handeln. Er herrscht über die Emotionen. Seine starre Gesichtshaltung zeigt, dass er nicht so ganz zu durchschauen ist. Ihre Liebe steht heute unter dem Zeichen des Einfühlungsvermögens. Sich einfühlen in die Nöte und Ängste des Partner. Ihn verstehen, ihm hilfsbereit zur Seite stehen. Das ist Ihre Aufgabe. Aber auch selbst die eigenen Gefühle offenbaren. Um somit einen wirklichen Tag der Romantik zu genießen.

Ass der Schwerter

Erkenntnis und höherer Vernunft lösen Verstrickungen. Das erhobene Schwert zeigt Scharfsinn und Entscheidungskraft. In der Liebe kann es dafür stehen, dass sich schwerwiegende Probleme lösen. Unüberwindbare Hürden können jetzt genommen werden, wenn man einen klaren Verstand walten lässt. Mit Gefühlsdusselei ist der Sache nicht beizukommen. Der harte Ausdruck der Karte lässt eher auf eine Trennung schließen.

Gerechtigkeit

Ausgewogenheit, Fairness und Gerechtigkeit ist der Themenkreis dieser Karte. Wo stehen Sie in Ihrer Liebe, in Ihrer Beziehung? Ist dort alles ausgewogen oder haben sie mit festgefahrenen Fronten zu kämpfen? Beides ist möglich. Es kommt allein auf Sie an, wie Sie es sehen und wie Sie damit umgehen. Sicherlich kennen Sie den Satz: „Wie man in den Wald hineinruft, so hallt es zurück!“ Vor allen Dingen feste Beziehungen werden durch diese Karte aufgefordert, den gemeinsamen Umgang, das Miteinader zu prüfen und in die Waagschale zu legen.

Drei der Kelche

Was für eine Freude bringt diese Karte zum Ausdruck. Menschen sind glücklich und lassen sich hochleben. Eine reiche Ernte liegt zu ihren Füssen. Dankbar und fröhlich feiern Sie das, was sie erreicht haben. Auch Sie werden aufgefordert, das Glück ihrer Liebe zu erkennen, den Reichtum daraus zu schöpfen und dankbar zu sein für eine harmonische Partnerschaft. Feiern Sie Ihre Liebe, Ihr Glück. Genießen Sie diese herrliche Zweisamkeit.
Neu Mischen