Kartenlegen Hotline mit Kartenlegerinnen, Wahrsagen, Hellsehen und Astrologen ab 0,95 €/Minute* vom Festnetz & Handy (Paypal oder SOFORTÜberweisung)

*Alle Preise auf dieser Internetseite sind inkl. MwSt.

Freie Berater

Peggy

Sohanya

Conny

Amy

Ingeburg

Acht der Kelche

Kelche - TraegheitEin Mann mit einem Stock in der Hand geht auf einem sehr unwegsamen Gelände vorwärts. Hinter ihm stehen acht Kelche, fünf Kelche bilden eine untere Reihe und drei Kelche stehen obenauf. Im Hintergrund sieht man Felsen sowie einen Mond, der sich vor die Sonne schiebt. Das deutet an, dass der Mond die Sonne kurzzeitig verdunkelt. Es scheint sich also um eine Sonnenfinsternis zu handeln.

Der Mann geht einen ungewissen Weg, er lässt seinen Hab und Gut, seinen Besitz zurück, die acht Kelche. Er geht allerdings entschlossen vorwärts, was an dem roten Umhang zu erkennen ist.

Was dieser Mensch hinter sich lässt, kann vieles sein, ein Job, um etwas Neues zu finden, eine Partnerschaft, die ihm nichts mehr bedeutet. Vielleicht ist er auch auf der Suche nach sich selbst, um sich selber zu verwirklichen. Auf jeden Fall ist er bereit dafür Opfer zu bringen, was die acht Kelche symbolisieren.

Er scheint seinen Weg nicht deutlich zu erkennen, aber er geht diesen dennoch, er weiß irgendwann kommt die Erkenntnis. Auch die Sonnenfinsternis steht dafür, denn diese wird nicht von Dauer sein. Irgendwann wird der Blick wieder frei und die Sonne beleuchtet seinen Weg, mit dem Ziel das dann deutlich wird.

Diese Karte erinnert uns daran, dass auch Beharrlichkeit ans Ziel führt. Man sollte an sich glauben und sich selber vertrauen. Das Ergebnis wird es am Ende beweisen.