Kartenlegen Hotline mit Kartenlegerinnen, Wahrsagen, Hellsehen und Astrologen ab 0,95 €/Minute* vom Festnetz & Handy (Paypal oder SOFORTÜberweisung)

*Alle Preise auf dieser Internetseite sind inkl. MwSt.

Freie Berater

Sohanya

Amy

Ingeburg

Conny

Berater im Gespräch

Rena

Ritter der Münzen

Muenzen - RitterEin Reiter auf einem Pferd ist das Hauptthema diese Karte. Er ist mit einer Rüstung bekleidet und sitzt fest im Sattel. Das Visier ist geöffnet, er ist also nicht direkt im Kampf. Über seiner Rüstung trägt er noch eine Art Weste in rot. Das schwarze Pferd hat rotes Zaumzeug. Sattel und Steigbügel sind in Orange gehalten. Der Himmel ist gelb. Der Reiter steht vor einem Feld, das frisch gepflügt ist.

Der gelbe Himmel steht hier für Optimismus. Die Arbeit ist getan, die Saat ist gesät und kann jetzt wachsen und gedeihen. Der Ritter bewacht das Feld, in das alle Arbeit gesteckt wurde. Nichts wird das Wachstum stören, er wird darauf achten. Seine rote Weste und das Zaumzeug zeigen, er ist bereit und kann jederzeit um sein Hab und Gut kämpfen. Der orangefarbene Sattel weist auf seine Energie und Stärke hin, bereit aktiv zu werden, falls es notwendig wird. Es kann ihm nichts geschehen, die Rüstung beschützt ihn. Das schwarze Pferd repräsentiert seine Würde, er ist eine angesehene Person. Die Münze hält er in der Hand, als würde er sie übergeben, er ist bereit zu geben, denn er weiß, er wird etwas dafür bekommen. Wenn er gut achtgibt, wird er reich belohnt mit einer guten Ernte.

Wenn etwas entstanden ist aus Arbeit, etwas aufgebaut wurde, sollte man darauf aufpassen, es besteht die Gefahr, dass Neider es einem streitig machen wollen. Achtung vor Missgunst. Aber nicht nur das selber geschaffene kann in Gefahr sein. Auch die Gedanken, die Wünsche, die Art der Realisierung von Vorhaben kann gefährdet sein. Freunde, Geschäftspartner könnten negative Überzeugungsarbeit leisten. Wenn man sich also einmal etwas in den Kopf gesetzt hat und an der Umsetzung arbeitet, sollte man sich unbedingt treu bleiben. Man sollte sein eigenes Ziel nicht aus den Augen verlieren. Glaube an Dich und an Deine Fähigkeiten.

Wie der Ritter auf der Karte anzeigt, ist aber auch Geduld gefragt, die Ernte erfolgt nicht über Nacht. Man muss auch abwarten können und einen Gedanken zu Ende denken oder ein Vorhaben ausreifen lassen. Wir sollten immer unser Ziel vor Augen behalten und fest an unseren Erfolgt glauben, dann werden wir auch nicht enttäuscht. So wie der Ritter sich seiner Ernte sicher sein kann.