Kartenlegen Hotline mit Kartenlegerinnen, Wahrsagen, Hellsehen und Astrologen ab 0,95 €/Minute* vom Festnetz & Handy (Paypal oder SOFORTÜberweisung)

*Alle Preise auf dieser Internetseite sind inkl. MwSt.

Freie Berater

Nina

Cora

Emelie

Amy

Rena

Katara

Conny

Rafael

Peggy

Jürgen

Ingeburg

Berater im Gespräch

Julia

Vier der Münzen

Muenzen - MachtDie Tarotkarte vier der Münzen wirkt beim ersten Betrachten sofort irgendwie beklemmend. Da sitzt ein Mann, der eine Krone trägt, auf einem Hocker, also ein König, obwohl er nicht gerade königlich wirkt. Auf seinem Kopf über der Krone befindet sich eine Münze, was symbolisiert, dass seine Gedanken sich mit seinem Besitz, Reichtum, beschäftigen. Vor sich hält er ebenfalls eine Münze, er umschlingt diese mit seinen Armen, so als wolle er sie nicht mehr loslassen. Was das ganze Bild der Tarotkarte vier der Münzen abrundet, ist die Tatsache, dass er zwei Münzen unter seinen Füßen zu liegen hat. Auch um diese scheint er Angst zu haben, dass er sie vielleicht verlieren könnte oder jemand sie ihm wegnehmen will.

Wenn man sich diesen Menschen auf der Tarotkarte vier der Münzen betrachtet, scheint er ziemlich allein zu sein. Bei ihm dreht sich alles um seinen Besitz. Selbst wenn ihm zum begrüßen die Hand reicht oder etwas schenken möchte, wäre er nicht einmal in der Lage es anzunehmen. Eigentlich ist dieses Bild von Angst geprägt. Die Tarotkarte vier der Münzen spiegelt wider, wie unbeweglich man sein kann, wenn man sich nur auf sich selbst konzentriert. Alles im Leben stagniert, es gibt keine Weiterkommen, keine Entwicklung, die so wichtig ist für uns.

Man kann sich nur in der Gemeinschaft entwickeln. Aber dieser Mann auf dem Bild der Tarotkarte vier der Münzen scheut jede Veränderung, er will niemanden sehen und sich völlig abschotten. Hinter ihm liegt ja die Stadt, sie ist nicht einmal weit weg, er bräuchte sich nur umzudrehen und ein paar Schritte zu gehen. Aber das ist nicht sein Ansinnen, er steckt im hier und jetzt fest und ist nicht in der Lage auch nur einen Schritt zu gehen, denn die Münzen, unter seinen Füßen, könnten ihm ja verloren gehen. Die Tarotkarte vier der Münzen gibt aber nicht nur den Hinweis auf die materiellen Werte, an die man sich klammert und damit den Fluss des Lebens stoppt. Es gibt vieles an das man sich klammern kann, eine alte Liebe die man nicht loslassen möchte, der Arbeitsplatz, den man aus Gewohnheit nicht verlassen will. Das Hauptthema dieser Tarotkarte vier der Münzen ist das „Loslassen“. Nur wenn wir die Dinge freilassen, ist eine Entwicklung möglich, wir wachsen im Gespräch mit anderen, eine Entwicklung in unserem Leben, die nur im Fließen möglich ist, in der Beweglichkeit.

Sollte man aber in seinem Leben zu freigiebig sein, kann die Tarotkarte vier der Münzen auch ein Hinweis sein, hier mal die Türen zu schließen und auch an sich zu denken.