Kartenlegen Hotline mit Kartenlegerinnen, Wahrsagen, Hellsehen und Astrologen ab 0,95 €/Minute* vom Festnetz & Handy (Paypal oder SOFORTÜberweisung)

*Alle Preise auf dieser Internetseite sind inkl. MwSt.

Freie Berater

Claudia

Sohanya

Rena

Peggy

Amy

Conny

Zwei der Stäbe

Staebe - HerrschaftEin Mann steht auf einem erhöhten Wehrgang vor einer Zinne. Er trägt einen roten Umhang, der ihn fast vollständig umhüllt und einen roten Hut. In der linken Hand hält er einen Stab. Auf der Zinne links neben ihm ist ein Wappen mit Rosen und Lilien zu erkennen. In der rechten Hand hält er eine Weltkugel. Ein zweiter Stab auf seiner rechten Seite ist an den Zinnen befestigt. Sein Blick ist auf das Land gerichtet, das sich vor ihm in großer Weite erstreckt. Man kann Wasser erkennen, Berge, grüne Wälder und Burgen.

Dieser Mensch hat etwas erreicht in seinem Leben. Er steht auf seiner Burg, der Stab zu seiner rechten Seite ist an einer Zinne stabil befestigt. Er hält diesen Stab nicht mehr in seiner Hand. Das heißt, er muss nicht mehr kämpfen, er hat alles was er braucht und noch mehr. Er will aber noch mehr, das zeigt uns die Weltkugel, die er in seiner rechten Hand trägt. Der Stab in seiner linken Hand zeigt, er möchte gerne noch kämpfen, er ist aber auch dabei zu überlegen, wie er es anfangen soll, denn ihm ist schon bewusst, dass es nicht mehr notwendig ist. Seine Kleidung verrät, dass er noch voll Energie ist, voll Kraft weiter vorwärts zu gehen. Sein Geist ist wach.

Das Wappen auf der linken Zinne auf dem Bild beinhaltet rote Rosen und weiße Lilien. Ebenfalls ein Hinweis für die Leidenschaft die vorhanden ist und auch für die gehobene Stellung, die man bekleidet.

Dieses Bild bringt uns Harmonie, nicht im Sinne von Ruhe, sondern eher im Sinn von Entspannung, Pause. Von Ruhe kann hier keine Rede sein, dazu sind zu viele Hinweise vorhanden, die von Leidenschaft zeugen. Vielleicht sollte man mit dem, was man bisher erreicht hat erst einmal zufrieden sein. Man hat einiges gewagt und man hat gewonnen. Der Mensch sollte sich an seine Bodenständigkeit erinnern, wie seine braunen Stiefel es zeigen. Es ist jetzt an der Zeit, das Erreichte auch einmal zu genießen. Der Kampf geht weiter, die Zeit wird kommen. Aber jetzt sollte man innehalten, sich bewusst machen, was man bisher geschafft hat. Lege eine Pause ein, es ist eine Zeit der Besinnung. Genieße Dein Leben mit allem darin.